wairua

Power of the Wairua

Hawaiki

Hawaiki als Herkunft

In Legenden unserer Maori Geschichten wird erzählt, dass es vor Jahrtausenden eine Insel im Pazifik gab, genannt Hawaiki. Die Bevölkerung lebte lange Zeit dort, bevor der Insel die Überbevölkerung drohte. Die Bewohner wussten, dass die Insel bald untergehen würde und machten sich in verschiedenen Kanus auf, um neues Land für sich und ihre Familie zu suchen. so fanden sie schliesslich Neuseeland, indem sie den Walen auf ihrer Route folgten.

Andere ehemalige Bürger von Hawaiki fanden andere Länder und Inseln im Polynesischem Gebiet. Durch ihre gemeinsame Heimat pflegten die anderen Inseln eine ähnliche Lebensweise.


Eine andere Legende besagt, dass Kupe mit seiner Frau Neuseeland fand. Er nannte das Land Aotearoa, das Land der langen weissen Wolken, da es sie erst die langen Wolken sahen, bevor sie die grossen Inseln fanden. Nach einiger Lebenszeit im heutigen Wellington, mit seiner Familie, trat Kupe den beschwerlichen Rückweg nach Hawaiki an. Dort erzählte er von dem wundervollen Land, Aotearoa und gab den anderen eine genaue Beschreibung, wo sie das Land finden konnten. Er selbst blieb in Hawaiki, während sich die anderen zum neuen Land begaben.

Te Rerenga Wairua

Te Rerenga Wairua (Der Absprungplatz der Geister)

Hawaiki ist die Geistige Heimat der Maori und steht für den Beginn und das Ende des Lebens auf der Welt. Wir glauben, dass unsere Seelen von Hawaiki stammen und im Körper auf die nächste Ebene vorbereitet werden. Es gibt für Maori keine Hölle, in der man für seine schlechten Taten zu Lebenszeiten bestraft wird. Alle gehen nach ihrem Tod nach Hawaiki, das in diesem Sinne für eine andere Art des Himmels steht. Es ist ein symbolischer Ort, die Welt des Lichts. Dort bekommt jeder eine weitere Chance. Wenn die Zeit gekommen ist, unseren Körper zu verlassen werden wir von unseren Ahnen ins Licht geführt. Die Reise unseres Geistes zurück nach Hawaiki, nach dem Verlassen unseres Körpers, beginnt beim nordwestlichsten Punkt der neuseeländischen Nordinsel. Dieser Absprungplatz der Geister wird von uns Te Rerenga Wairua genannt. Der Beginn einer Reise an den Ort, an dem unsere Vorfahren schon seit Anbeginn der Zeit weilen.

Das Geheimnis unserer wahren Herkunft

Mit jeder neuen Generation wird die Macht, die sie aufgebaut haben weitergegeben und erweitert. Diese weilt jedoch in unserem Unterbewusstsein, da bei der Kolonialisierung Neuseelands die seit Urzeiten bestehenden Rituale verboten wurden. Die Maoris wurden gezwungen ihre Lebensweise zu unterdrücken und durch die moderne Welt zu ersetzen.

Nun müssen wir lernen unsere Fähigkeiten, die damals völlig selbstverständlich waren, um mit der Natur und der Umwelt zu harmonieren, von neuem erforschen.
Hawaiki ist aber keineswegs in Vergessenheit geraten, denn es ist immer noch ein Teil von uns. Es liegt noch immer in unserer Kultur unseren Stammbaum zu kennen und so, die Verbindung zu Hawaiki aufrecht zu erhalten.
Hawaiki ist das Geheimnis unserer Wahren Herkunft. Die Lebensaufgabe jedes Einzelnen hängt mit dem Schicksal seiner Vorfahren zusammen. Deshalb kann man über sein Leben viel mehr erfahren, wenn man seine Familiengeschichte kennt. Man erfährt seine Vergangenheit und erhält damit auch eine Stütze für die Zukunft.